Essen und Trinken - appslim.de

WILDFLEISCH AUS HEIMISCHEN WÄLDERN IST IDEAL FÜR DEN HERBSTLICHEN SPEISEPLAN

Wilde Zeiten im Herbst und Winter: Bei den Deutschen wird das nährstoff- und vitaminreiche Wildbret immer beliebter. Es ist ein wertvolles Lebensmittel - unkompliziert in der Zubereitung, mit wenig Fett und viel Geschmack. ©djd/Kapuhs/DJV

Regional, frisch und vitaminreich für die kalte Jahreszeit: Gerade im Herbst und Winter steht Wildfleisch bei den Deutschen hoch im Kurs. Heimisches Wildbret liefert wertvolle Kraftstoffe für regnerische und frostige Tage.


weiter lesen

WICHTIGE FUNKTION IM VERDAUUNGSTRAKT


Ein löslicher Ballaststoff ist beispielsweise das pflanzliche teilhydrolisierte Guarkernmehl, das im Produkt Optifibre enthalten ist. ©djd/OptiFibre/PhotoMediaGroup/shutterstock.com

Die meisten Menschen in Deutschland dürften das Problem kennen: In der Hektik des Alltags kommen eine gesunde, ausgewogene Ernährung und körperliche Aktivitäten oft zu kurz - und das bekommt nicht zuletzt der Darm zu spüren. Reizungen, Bauchschmerzen, unangenehme Blähungen oder Verdauungsprobleme wie Verstopfungen oder Durchfälle können dann ganz schön auf Trab halten und manchmal sogar chronisch werden.

weiter lesen

WEIHNACHTEN AUF WIENER ART


Statt der klassischen Gans gibt es in diesem Jahr einen goldbraunen Truthahn als Festtagsbraten - gefüllt mit Nüssen, Aprikosen und Pflaumen.©djd/Herbert Kluth GmbH & Co. KG

Die moderne Crossover-Küche zelebrierten die Wiener bereits, als es diesen Begriff noch gar nicht gab. Schon immer hat die österreichische Hauptstadt als kultureller Schmelztiegel verschiedenste Stile und Traditionen miteinander vereint. In der Küche etwa sind Einflüsse aus Italien, Ungarn, Tschechien oder Böhmen unverkennbar. Zugleich geht Wien mit der Zeit - und so lassen sich heute Klassiker und Köstlichkeiten auch in moderner, leichterer Form servieren. Hier gibt es Tipps für ein Festtagsmenü mit Wiener Schmäh.

weiter lesen

JETZT EINE HEIßE SUPPE


Eine leckere Stärkung: Nicht nur an kalten Tagen sind heiße Suppen mit viel Gemüse beliebt.©djd/Knorr/thx

Heiß, cremig oder klar, mit oder ohne Einlage: Suppe liegt voll im Trend und kommt vor allem bei ernährungsbewussten Menschen immer häufiger auf den Tisch. Nicht nur, weil sie an kühlen Herbst- und Wintertagen Wärme spendet, sondern wegen der Extraportion Gemüse. Das pralle Aroma von Kräutern, der unverwechselbare Duft von reifen Tomaten, Pilzen oder Kürbis - unwiderstehlich. Ein pralles Wohlfühl-Essen, das gut tut: zum Mittag, zum Feierabend oder zwischendurch.

weiter lesen

ENTSPANNEN UND TEE TRINKEN


Einfach mal eine Auszeit vom Alltag nehmen: Tee und Kandis sorgen für entspannende und genussreiche Momente - gerade auch in der kalten Jahreszeit. Mit einem selbstgemachten Zitronen-Rum-Kandis etwa kann man das Heißgetränk veredeln.©djd/Diamant Zucker

Wenn es draußen immer kälter und ungemütlicher wird, steigt die Lust auf wärmende Getränke: Eine heiße Tasse Tee darf bei Schmuddelwetter nicht fehlen. Es ist die beste Gelegenheit, sich eine kleine Auszeit vom hektischen Alltag zu nehmen.

weiter lesen

PRÜFZEICHEN GIBT ORIENTIERUNG


Das blaue QS-Prüfzeichen steht für strenge Kontrollen bei der Lebensmittelherstellung - vom Landwirt bis zur Ladentheke.©djd/qs-live.de

Beim Gang durch den Supermarkt kann man eine Vielzahl an Siegeln und Hinweisen auf den Produktverpackungen entdecken. Bei der Fülle an Informationen verliert mancher schnell den Überblick. Doch woran orientiert man sich beim Einkauf frischer Lebensmittel am besten? Bei frischem Fleisch, Wurst sowie frischem Obst und Gemüse steht das blaue QS-Prüfzeichen für eine strenge Kontrolle bei jedem Produktionsschritt. Hier die wichtigsten Fragen und Antworten dazu:

weiter lesen
3