CONVENIENCE-PRODUKTE SIND SICHERER MIT GEPRÜFTEN ZUTATEN

Von Hähnchenfiletstreifen über Fleisch-Gemüse-Spieße und Tiefkühllasagne bis hin zu Fresh-Cut-Salaten - Convenience-Produkte liegen im Trend. Der Begriff Convenience kommt aus dem Englischen und bedeutet Bequemlichkeit. Das heißt, der Hersteller der Lebensmittel hat schon eine oder mehrere Verarbeitungsstufen erledigt, sodass in der eigenen Küche weniger zu tun ist. Convenience-Produkte sind deshalb für viele Menschen die ideale Lösung für die Mittagspause oder einen dicht gepackten Tag zuhause.

Ran an den Spieß: Convenience-Produkte mit dem blauen Prüfzeichen kann man sicher genießen.

©djd/qs-live.de
Ran an den Spieß: Convenience-Produkte mit dem blauen Prüfzeichen kann man sicher genießen.

Convenience liegt im Trend und ist vielseitig wie nie zuvor. Es lohnt sich, dabei auf kontrollierte Qualität zu achten.

©djd/qs-live.de/Shutterstock/Lenar Musin

Was steckt drin im bequemen Essen?

Die Palette reicht dabei von "küchenfertigen" Produkten wie zerlegtem Fleisch oder schon geputztem Gemüse über Waren, die noch gegart, aufgewärmt oder mit weiteren Zutaten gemischt werden müssen, bis zu direkt verzehrfertigen Salaten, Sandwiches oder Smoothies. Immer mehr Convenience-Produkte in den Supermärkten tragen mittlerweile das blaue QS-Prüfzeichen. Daran erkennen Verbraucher, dass die enthaltenen Zutaten wie Fleisch oder Fleischwaren, Obst und Gemüse über alle Herstellungsstufen hinweg strengstens kontrolliert wurden - vom Landwirt bis in den Supermarkt. So werden beispielsweise bei Zutaten aus Fleisch Futtermittel, Medikamentengaben, Transport und Schlachtung überwacht, bei Obst und Gemüse der Einsatz von Pflanzenschutzmitteln. Weitere Aspekte sind die Hygiene bei der Verarbeitung und das Einhalten der Kühlkette. Das Zutatenverzeichnis auf dem Etikett gibt Aufschluss darüber, welche Zutaten aus Fleisch, Obst, Gemüse und Kartoffeln in geprüfter Qualität enthalten sind.

Fertiggerichte liegen im Trend

Bei vorverarbeiteten oder fertigen Produkten auf Herkunft und Qualität zu achten, wird immer wichtiger, denn Convenience liegt im Trend, Fertiggerichte landen immer häufiger auf deutschen Tischen. Viele Informationen zum Thema Qualitätssicherung bietet auch die EU-geförderte Kampagne "QS-live. Initiative Qualitätssicherung" unter qs-live.de. Dort gibt es außerdem alles Wichtige rund um den Umgang mit frischen Lebensmitteln.

Welche Zutaten werden geprüft?

Convenience-Produkte enthalten oft zahlreiche Zutaten. Um das QS-Prüfzeichen zu erhalten, müssen mindestens alle Fleischkomponenten, die in einem Fertiggericht enthalten sind, zu 100 Prozent aus QS-zertifizierten Betrieben stammen. Auch stückige Zutaten aus Obst, Gemüse und Kartoffeln in Fertiggerichten, die einen Anteil von mindestens zehn Prozent ausmachen, müssen die strengen Anforderungen des Prüfsystems erfüllen. Genaue Informationen über die geprüften Zutaten finden sich im Zutatenverzeichnis.
djd // pressetreff.de
Das könnte Dich auch Interessieren:

Lebensmittel: So erkennen Verbraucher im Supermarkt kontrollierte Qualität

Woran orientieren sich Verbraucher beim Einkauf frischer Lebensmittel am Besten? Das QS-Prüfsystem ist ein guter und bewährter Wegweiser.mehr...

Kohl in allen Varianten liefert wichtige Vitamine und Mineralstoffe

Kohl ist ein echtes Superfood, denn er enthält viele Vitamine, Nährstoffe und Antioxidantien. Am gesündesten ist Kohl, wenn er frisch zubereitet wird.mehr...

KOMMENTAR ABGEBEN