LECKERES ZUM FLEISCH: MARINADEN, SALSAS UND DIPS AUS FRISCHEN KRÄUTERN

Immer mehr Grillfreunde sind sich einig: Im Herbst ist die Saison noch lange nicht zu Ende, heute wird das ganze Jahr über fleißig gebrutzelt. Frischen oder feurig-scharfen Pep verleihen den Steaks oder dem Grillgemüse auch an kühleren Tagen leckere Marinaden, Salsas und Dips aus frischen Kräutern. Dazu zaubern sie in der grauen Jahreszeit kräftige Farben auf den Teller.

Ein saftiges Steak vom Grill schmeckt zu jeder Jahreszeit. Fleisch mit dem blauen QS-Prüfzeichen bringt sicheren Genuss.

©djd/qs-live.de
Ein saftiges Steak vom Grill schmeckt zu jeder Jahreszeit. Fleisch mit dem blauen QS-Prüfzeichen bringt sicheren Genuss.

Frische Kräuter für Marinaden, Saucen und Dips gibt es das ganze Jahr über im Supermarkt zu kaufen. Das blaue QS-Prüfzeichen zeigt, dass sie lückenlos kontrolliert sind.

©djd/qs-live.de

Frische Kräuter rund ums Jahr

Frische Kräuter wie Petersilie, Basilikum, Thymian, Minze oder Oregano sind heute das ganze Jahr über im Supermarkt erhältlich. Weil sie häufig nur kurz gewaschen und anschließend roh gegessen werden, sollte man beim Kauf besonders auf Qualität und Sicherheit achten. Im QS-Prüfsystem etwa werden frische Kräuter über alle Stufen hinweg streng kontrolliert - vom Erzeuger bis in den Supermarkt. Die Systempartner aus der Landwirtschaft achten exakt auf den fachgerechten Einsatz von Pflanzenschutzmitteln und dokumentieren ihn. Denn gerade bei Kräutern sind die erlaubten Grenzwerte niedrig. Zu erkennen ist die sichere grüne Ware am blauen Prüfzeichen. Daheim im Kühlschrank bleibt der würzige Geschmack der Kräuter länger erhalten, wenn sie richtig aufbewahrt werden - in einem Glas Wasser in einem der oberen Fächer. Am besten verwendet man sie noch am selben Tag.

Welches Kraut passt wozu?

Zu Rindfleisch passen kräftige Kräuter wie Rosmarin und Thymian. Ein Schweinesteak schmeckt dagegen am besten mit Thymian oder dem süß-scharfen Aroma aus Orangensaft, Chilischoten und Tomatenmark. Für Geflügel ist Minze ideal - am besten in Kombination mit Joghurt und Zwiebeln. Steaks, Gemüsespießen oder auch vegetarischen Burgern verleiht eine scharfe Salsa-Soße intensiven Geschmack. Man kann hier ruhig einmal mit verschiedenen Rezepten experimentieren. Mit dabei sind fast immer frische Tomaten, Paprika und Kräuter. Zum Fladenbrot oder Baguette, das beim Grillen nicht fehlen darf, kommt ein frischer Dip wie gerufen. Verfeinern kann man den klassischen Gurken-Joghurt-Dip beispielsweise mit frischer Minze. Auf QS-live.de, dem Portal der EU-geförderten Informationskampagne "QS-live. Initiative Qualitätssicherung", gibt es viele weitere leckere Rezepte für unermüdliche Grillmeister.

Rezepttipp: Fruchtig-scharfe Tomatensalsa

Zutaten:

1 kleine rote Zwiebel, 2 Tomaten, 1 grüne, eingelegte Chilischote, 1 TL Limettensaft, 1 Prise Zucker, Salz, Cayennepfeffer.

Zubereitung:

Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Die Tomaten waschen, vierteln, entkernen und klein würfeln. Die Chilischote putzen, entkernen und klein schneiden. Mit Tomatenwürfeln, Zwiebel, Limettensaft, Salz, Zucker und Cayennepfeffer vermengen und abschmecken.
djd // pressetreff.de
Das könnte Dich auch Interessieren:

Rezepttipp: Hähnchengeschnetzeltes mit Erdbeeren und Spargel

Obst und Fleisch passen nicht zusammen? Falsch - Hier finden Sie einige leckere Rezepte die das Gegenteil beweisen.mehr...

Kochend-Wasserhähne bringen mehr Bequemlichkeit und Sicherheit

Mit Wasserhähnen, die auf Knopfdruck jederzeit Wasser in jeder gewünschten Temperatur spenden, lassen sich im Küchenalltag Zeit und Energie sparen.mehr...

KOMMENTAR ABGEBEN