SO GEHT’S – TIPPS UND TRICKS UM DEN URLAUBSFALLEN ZU ENTKOMMEN

Endlich ist es soweit, der Urlaub steht vor der Tür und wir können entspannen. Werden Pauschalreisen gebucht, haben die einen großen Nachteil, das Büfett. Doch wer einige Tipps und Tricks beherzigt, kann aus dem Schlemmerparadies sogar mit einem Minus auf der Waage zurück kommen.

Damit der Urlaub nicht zum Alptraum wird, sollten Figur-Killer Büfett kritisch betrachtet werden.

Damit der Urlaub nicht zum Alptraum wird, sollten Figur-Killer Büfett kritisch betrachtet werden.

Wellness, Spa und Fitness

Seinen heiß ersehnten Urlaub, die wenige freie Zeit mit der Familie, plant man ordentlich durch. Welche Outfits dürfen in den Reisekoffer, Sonnencreme und Reisepässe, über alles wurde sich Gedanken gemacht. Genießen wir die freie Zeit am Strand oder schaut man sich verträumte Orte an? Warum machen wir uns keine Gedanken übers Essen? Wer sich für einen Abnehm-Urlaub entscheidet, kann dies zuhause tun, aber auch viele Wellnesshotels bieten Kurprogramme zum Abnehmen im Urlaub an. Jedoch sollte man sich bewusst vor dem Urlaub entschließen abzunehmen und viel Bewegung einplanen.

Der eigene Wille zählt

Eigentlich braucht man kein ausgeklügeltes Programm um seine Figur zu straffen, sondern den Willen und Tipps um den Verlockungen zu entgehen. Der größte Figur-Killer ist das Büfett, dort lauern enorme Kalorienbomben, angefangen von fettigem Fleisch bis hin zum deftigen, in Marinade getränktem Salat.

Büfett genießen, aber gesund

Zuerst sollte man sich einen Überblick über das Büfett verschaffen und dann überlegen was man essen möchte. Anschließend füllt man sich den Teller mit Salat und mageren Vorspeisen, schnell ist der erste Hunger gestillt. Begeht man den Fehler und schlemmt drauf los, werden bald die Hosen enger sitzen. Zum Mittag orientiert man sich am magerem Fleisch oder Fisch, gern dazu einen Salat. Die Nachspeise sollte immer aus frischem Obst oder Gemüse bestehen, Finger weg von Konservenobst – zusätzlicher Zucker lässt den Insulinspiegel in die Höhe schnellen.

Gut speisen und satt werden

Zwischen zwei Möglichkeiten der Ernährung muss man sich entscheiden, entweder man speist deftig, fett und geschmackvoll oder geschmackvoll, mit Kräutern angereichert und nicht fett. Versucht man sich durch den Urlaub zu hungern oder verbringt man zu viel Zeit mit dem Kalorien zählen, kommt man sicher unzufrieden zu Hause an. Wählt man seine Speisen mit Bedacht, lebt man gesund und glücklich in der schönsten Zeit im Jahr.

Coca Cola vs. Wasser

Zuckerhaltige Getränke sind wahre Kalorienbomben und können den Durst nur bedingt stillen. Süße Limonaden und Säfte sollte man meiden, statt dessen auf Fruchtschorlen oder Wasser umsteigen.

Cocktails schlürfen – Vorsicht!

Gerade in der Urlaubszeit trinkt man gern ein Gläschen Alkohol, doch dabei ist Vorsicht geboten, ein Cocktail kann schnell 600 bis 800 Kalorien enthalten. Auch Bier und Wein stehen dem Cocktail nichts nach, ein Glas Weißbier a 500 Milliliter enthalten immerhin 250 Kalorien. Ein Glas Rotwein hat durchschnittlich 200 Kalorien, positiv: anders als beim Bier stellen sich keine Hungergefühle ein.

Do’s and Don'ts

  • kleinen Teller benutzen
  • in Bewegung bleiben, Insel oder Gegend erkunden
  • 1 Glas Wasser vor jeder Mahlzeit trinken, füllt den Magen und ist bei höheren Temperaturen von Nöten
  • als Zwischenmahlzeiten Obst statt Eis wählen
  • gezielt Aktivitäten suchen, sorgt für mehr Bewegung
  • 8 Stunden Schlaf, Körper kann sich regenerieren
  • Massagen gönnen
  • Hotelpool zum morgendlichem Sport nutzen
jm // appslim.de
Das könnte Dich auch Interessieren:

Innerhalb von 6 Wochen bis zu 2 Kleidergrößen weniger – mit der Shred-Diät möglich

Eine neuartige Diät findet zunehmend begeisterte Anhänger: Die Shred-Diät. Was ist das besondere an dieser Diät und wie funktioniert sie?mehr...

Schlanke Braut bis zum Hochzeitstermin

Die Mehrzahl der Bräute setzt sich das Ziel bis zu ihrem Hochzeitstag noch ein paar Fettpölsterchen loszuwerden. Eine spezielle Stoffwechselkur kann helfen.mehr...

KOMMENTAR ABGEBEN