STILLSTAND AUF DER WAAGE – DARUM NEHME ICH NICHT AB

Wer sich durchgerungen hat sein Gewichtsproblem anzugehen, ist anfangs sehr motiviert. Das liegt nicht nur an den schnell purzelnden Pfunden, sondern an Glückshormone die bei Gewichtsverlust ausgeschüttet werden. Doch wenn es nach Wochen zum Stillstand kommt, geht Frust und Enttäuschung einher. Keinesfalls sollte das Handtuch geworfen werden.


weiter lesen

ALL INCLUSIVE – ABNEHMEN IM URLAUB


Endlich ist es soweit, der Urlaub steht vor der Tür und wir können entspannen. Werden Pauschalreisen gebucht, haben die einen großen Nachteil, das Büfett. Doch wer einige Tipps und Tricks beherzigt, kann aus dem Schlemmerparadies sogar mit einem Minus auf der Waage zurück kommen.

weiter lesen

SORGLOS MIT DEM FAHRRAD UND DEM E-BIKE UNTERWEGS


Auch auf Reisen ist das Fahrrad immer öfter dabei. Umso wichtiger kann es sein, eine spezielle Fahrradversicherung im Urlaub zu besitzen.©djd/Würzburger Versicherungs-AG/Christian Platzgummer-Fotolia

Wer mit dem Fahrrad im eigenen Ort unterwegs ist, weiß meistens, an wen er sich bei einer Panne wenden kann. Ganz anders ergeht es Menschen, die auch im Urlaub - ob im In- oder im Ausland - auf ihr Zweirad nicht verzichten wollen. Ein Unfall oder eine Panne weitab der Heimat können viel Zeit, Geld und Nerven kosten. Das gilt nicht zuletzt für die wachsende Zahl der Nutzer von E-Bikes oder Pedelecs: Diese Modelle sind komplexer konstruiert als herkömmliche Fahrräder, wenn der Motor streikt, lässt sich der Schaden kaum selbst beheben. Wegen des Gewichts kann auch der Transport zum Problem werden. Für solche Fälle, die ins Geld gehen können, gibt es nun spezielle Versicherungen.

weiter lesen

NATÜRLICH BESSER LEBEN


Schon die Kleinsten sollten lernen, dass wir ein Teil der Natur sind.©djd/Verlag Peter Jentschura

Miteinander erreicht man mehr als im Wettkampf gegeneinander - für Botschaften wie diese steht Bestsellerautor Dr. h.c. Peter Jentschura immer wieder ein. Für ihn liefert die Natur das beste Vorbild für einen achtsamen Umgang mit sich und seiner Umwelt. In Jentschuras aktuellem Ratgeber "Die Pflanze, unsere Lehrmeisterin" gibt der Unternehmer und gelernte Drogist alltagstaugliche Denkanstöße.

weiter lesen

SONNENZEIT, GEFÄHRLICHE ZEIT


Gut behütet: Rosacea-Patienten sollten ihre empfindliche Gesichtshaut im Sommer bewusst vor direkter Sonnenstrahlung schützen.©djd/www.rosacea-info.de/Aleksei_Potov_Fotolia

Sommerzeit ist Sonnenzeit. Was die meisten Menschen genießen, ist für Rosacea-Patienten problematisch. Über vier Millionen Deutsche leiden Schätzungen zufolge unter der Hauterkrankung - anhaltende Gesichtsrötungen, Pusteln und Papeln sind für sie eine große Belastung. Dabei stellen viele alltägliche Faktoren die Auslöser für einen Schub dar: Stress, scharfes Essen, Alkohol, heiße Getränke und eben sehr stark auch die UV- und Infrarot-Strahlung der Sonne.
 

weiter lesen
1