Workout, Sport, Fitness - appslim.de

MILCH HAT SPORTLERN VIEL ZU BIETEN

Nicht nur bei der Bewegung im Freien ist Milch ein gesunder Flüssigkeits- und Nährstofflieferant, der dem Sportler viel zu bieten hat. ©djd/LV Milch NRW

Bei sommerlichen Temperaturen zieht es Aktive hinaus ins Freie zum Radfahren, Joggen oder Nordic Walking. Wer sich viel und ausdauernd bewegt, achtet meist auch auf die richtige Ernährung. Sie sollte nicht zu sehr belasten und dem Körper viel Flüssigkeit sowie die Nährstoffe zurückgeben, die er vor allem mit dem Schweiß während der körperlichen Anstrengung verliert.


weiter lesen

MIT DEM FAHRRAD IN DIE FERIEN


Eine Radtour ist die beste Gelegenheit, die eigene Region besser kennenzulernen. ©djd/Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg

Ende Juli beginnen in Baden-Württemberg die Sommerferien. Viele fragen sich dann: Warum soll man in die Ferne schweifen, wenn das Gute so nahe liegt? Ob es gemütlich zum nächsten Badesee geht oder ein ausgedehnter Ausflug mit der Familie auf dem Programm steht - eine Radtour beispielsweise bietet eine prima Gelegenheit, die eigene Region besser kennenzulernen. Einige wertvolle Tipps für die Sommertour hat die vom Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg im Jahr 2012 gestartete Initiative RadKULTUR zusammengestellt.

weiter lesen

RUNTER VON DER COUCH


32 Prozent der Deutschen würden gern "mehr und regelmäßig Sport treiben", hat eine aktuelle Umfrage ergeben.©djd/Nürnberger Versicherungsgruppe

Das Fitnessstudio macht sich nur durch regelmäßige Abbuchungen vom Konto bemerkbar, doch die nächste Trainingseinheit wird immer wieder wegen wichtigerer Aktivitäten verschoben? Das schlechte Gewissen nagt am sportlichen Selbstbewusstsein, doch auf der Couch ist es so gemütlich? Was wollen die Deutschen wirklich - Sport und Gesundheit oder einfach nur bequem leben? Mit einer aktuellen Umfrage von TNS Emnid ging die Nürnberger Versicherungsgruppe diesem Thema auf den Grund und fragte: "Wenn Sie an Fitness und Wohlbefinden denken, was würden Sie am ehesten in Ihrem Leben ändern wollen?"

weiter lesen

SCHLECHTES WETTER IST KEINE AUSREDE


Während und nach dem Training sollte man ausreichend trinken, um durch Schwitzen verloren gegangene Flüssigkeit und Mineralien zu ersetzen.©djd/Emil/Syda Productions - Fotolia

Kaltes und ungemütliches Wetter sollte niemanden vom Spaß an der Bewegung abhalten. "Wer sich regelmäßig ein bis zwei Mal die Woche bewegt, stärkt sein Immunsystem, verbessert den Stoffwechsel und sein allgemeines Wohlbefinden", erklärt Gesundheitsexpertin Katja Schneider von RGZ24.de. Indoor-Sportarten etwa würden sich hervorragend eignen, um auch in der kalten Jahreszeit aktiv zu sein.

weiter lesen

TABATA TRAINING


Wer 240 Sekunden durchgehalten hat und das Training 2 bis 3 mal die Woche wiederholt, kann mit Muskelaufbau rechnen.©Flickr/U.S. Naval Forces Central Command/U.S. Fifth Fleet

Wer wenig Zeit in ein Training investieren möchte und dennoch maximale Erfolge erzielen will, sollte sich mit dem Tabata-Training auseinandersetzen. Bei dieser Art von Training, wird nur 4 Minuten Zeit investiert.

weiter lesen

AUF VERWUNSCHENEN WEGEN DURCHS UNTERE ODERTAL


Die Oderarme ziehen sich im Frühjahr aus der Fläche in ihr Flussbett zurück.©djd/Nationalpark Unteres Odertal/W.Mieczknowski

Wer im Frühjahr aufs Fahrrad steigt, um das Untere Odertal im Nordosten Brandenburgs zu erkunden, erlebt ein wahres Naturschauspiel: Die winterliche Überschwemmung zieht sich nun in die Flussarme der Oder zurück, und eine zartgrüne Wiesenlandschaft taucht aus dem Wasser auf. An den Ufern waten Kiebitze und Weißstörche, im Schilf quaken Frösche, am Himmel ziehen Seeadler ihre Kreise. Der Oder-Neiße-Radweg führt auf dem Deich entlang und verschafft Aktivurlaubern einen weiten Blick über die Flussaue. "Wer Naturerlebnisse abseits der großen Touristenströme sucht, wird sich im Nationalpark Unteres Odertal wohlfühlen", sagt Beate Fuchs, Reiseexpertin beim Verbraucherportal Ratgeberzentrale.de.

weiter lesen
3