Beauty und Gesundheit - appslim.de

NATRIUMMANGEL IST EINE HÄUFIGE GESUNDHEITSSTÖRUNG BEI SENIOREN

Salz ist wichtig für ein genussreiches - aber auch für ein gesundes Leben. ©djd/Verband der Kali- und Salzindustrie e.V./thx

Natriummangel kann gerade bei älteren Menschen erhebliche gesundheitliche Folgen haben. Beim 25. Kongress des Verbands für Ernährung und Diätetik e.V. (VFED) in Aachen erklärte Dr. med. Maja Reich, Oberärztin an der Klinik für Geriatrie am Evangelischen Krankenhaus Essen-Werden, dass diese Mangelerscheinung unter anderem zu Konzentrationsstörungen, Verwirrtheit, Gangunsicherheiten und Stürzen führen könne. Bei älteren Menschen würden solche Komplikationen aber häufig als Alterserscheinung oder gar als Demenz im Anfangsstadium fehlgedeutet.


weiter lesen

HERBSTZEIT IST WANDERZEIT


Im Tal der Weissen Laber kommt man auch an einer ehemaligen Biermühle vorbei. ©djd/Tourismusverband Ostbayern e.V.

Angenehme Temperaturen und leuchtende Farben machen den goldenen Herbst für viele zur schönsten Wanderzeit. Jetzt heißt es raus in die Natur, den Alltag vergessen und den Kopf frei bekommen. Anspruchsvoll und abwechslungsreich lockt beispielsweise der Qualitätsweg Jurasteig mit seinen eindrucksvollen Karstfelsen und idyllischen Flusslandschaften zwischen Lauterach und Altmühl, Naab und Weisser Laber.

weiter lesen

RAN AN DIE PFUNDE


Zu einer guten Diabetes-Prävention gehören mindestens 150 Minuten Bewegung pro Woche.©djd/diabetes-behandeln.de/Halfpoint/Fotolia

Rund zwei Drittel aller Männer und mehr als die Hälfte der Frauen in Deutschland haben ein "schweres" Problem: Übergewicht oder sogar Fettleibigkeit. Die überschüssigen Pfunde können die Gesundheit gefährden und zählen zusammen mit Bewegungsmangel zu den Hauptrisikofaktoren für Typ-2-Diabetes. Deshalb gehört Abnehmen bei übergewichtigen Typ-2-Diabetikern zur Basistherapie. Wer einen BMI über 27 hat, sollte fünf Prozent seines Gewichts verlieren, bei einem BMI über 35 sollten es mindestens zehn Prozent sein.

weiter lesen

MIT YOGA FIT IN DEN FRÜHLING STARTEN


Die umweltfreundliche Glasflasche steckt in einem stabilen Thermobehälter.©djd/Emil

Lange Spaziergänge an der frischen Luft, Zumba oder Pilates im Fitnessstudio - Hauptsache runter vom Sofa: Mit dem Frühjahr beginnt die Zeit, in der viele Menschen sich wieder mehr Zeit für sich selbst nehmen und sportlich aktiv werden. Eine ideale Sportart, um Körper und Geist in Einklang zu bringen, ist zum Beispiel Yoga. Der Körper wird dabei effektiv gekräftigt, die Bänder, Sehnen und Muskeln sanft gedehnt und die Psyche kann einfach mal abschalten.

weiter lesen

MIT GUTER LAUNE GEGEN ERKÄLTUNGEN


Die Erkältung hat zugeschlagen? Mit etwas Ruhe und Pflanzen-Power ist man bald wieder fit.©djd/Esberitox/COLOURBOX

Die dunkle Jahreszeit schlägt so manch einem aufs Gemüt. Bei Kälte und trübem Wetter fällt es oft schwer, fröhlich und heiter durchs Leben zu gehen. Dabei ist gute Laune nicht nur wichtig für die Seele, sondern auch für die Gesundheit: Studien zeigen, dass niedergeschlagene oder depressive Menschen ein erhöhtes Erkältungsrisiko haben. Grund genug, mit einer "Happiness-Strategie" das Immunsystem zu pushen.

weiter lesen

STRESSIGE PHASEN LEICHTER DURCHHALTEN


Bevorstehende Festlichkeiten, Familie, Beruf - es gibt immer wieder Phasen hoher Belastungen, für die man gut gewappnet sein sollte.©djd/NEM/Myroslava - stock.adobe.com

Weihnachten steht für Besinnlichkeit. Doch im Zuge der Vorbereitungen sind die Wochen vor dem Fest auch oftmals von viel Hektik und Betriebsamkeit geprägt: Geschenke müssen besorgt, das Haus geschmückt, Kekse gebacken und Adventseinladungen wahrgenommen werden. Allerdings ist Stress auch zu anderen Zeiten praktisch allgegenwärtig. Ob bei bevorstehenden Prüfungen, Familienfeiern, in beruflichen Projekten oder privaten Konfliktsituationen - es gibt immer wieder Phasen, in denen man besonders belastet ist.

weiter lesen

4