Beauty und Wellness - appslim.de

STIMMUNGSVOLLE WEIHNACHTSMÄRKTE IN NIEDERSACHSENS SCHÖNSTEN ORTEN

Vor dem illuminierten Wasserschloss Gödens spielen Jagdhornbläser weihnachtliche Lieder. ©djd/TMN/Schloss Gödens Entertainment

An der niedersächsischen Nordseeküste sorgen maritime Weihnachtsmärkte für ein ganz besonderes Flair: So lädt die ostfriesische Seehafenstadt Emden beispielsweise zum sogenannten Engelkemarkt ein. Im alten Binnenhafen legen festlich beleuchtete Museumsschiffe und die Passagierfähre "Wappen von Borkum" an, die auch zum Verweilen an Bord einladen. In Aurich findet ebenfalls ein schöner maritimer Weihnachtsmarkt statt: Höhepunkt des Weihnachtszaubers ist das größte Knusperhaus Deutschlands. Die mitten auf dem Weihnachtsmarkt stehende Markthalle wird mit einem Kleid aus Folie zu einem Lebkuchenhaus. Auch in Leer kommen Nordseefreunde auf ihre Kosten: Der Weihnachtsmarkt gruppiert sich um eine hohe Weihnachtspyramide und einen über vier Meter großen Nussknacker. Und an den Adventssonntagen findet am historischen Museumshafen zusätzlich der "Wiehnachtsmarkt achter d' Waag" statt.


weiter lesen

INTERVALLFASTEN MACHT FRAUEN FÜRS FRÜHJAHR FIT


Mit Intervallfasten muss ein dynamischer Start in das Frühjahr kein guter Vorsatz bleiben. ©djd/Säure-Basen-Kochbuch Jeden Tag basisch

Die meisten Frauen haben schon mal daran gedacht, mit einer Fastenkur in das Frühjahr starten. Doch die wenigsten wissen, wie sie auf feste Nahrung verzichten und gleichzeitig ihren Alltag bewältigen sollen? Tagelang nichts zu essen und trotzdem in Job und Familie leistungsfähig zu bleiben, scheint kaum vorstellbar. Einen möglichen Ausweg bietet ein alltagstaugliches Fastenkonzept, das den Nahrungsverzicht nur tage- oder stundenweise vorsieht. So darf man beim 16:8-Fasten an acht Stunden des Tages etwas essen. Bei einer weiteren Variante des so genannten Intervallfastens verzichtet man pro Woche lediglich an zwei Tagen auf feste Nahrung. In der übrigen Zeit ist eine ausgewogene, vorwiegend basische Mischkost erlaubt.

weiter lesen

BOXENSTOPP MIT SALZ UND SOLE


Wenn der Wunsch nach Ruhe und Entspannung wächst, ist ein Tag in der Therme genau das Richtige.©djd/RupertusTherme

Wenn man vor lauter Arbeit kaum zur Besinnung kommt, hilft oft nur eine bewusste Auszeit fern des Alltags. Am besten in einer eindrucksvollen Naturlandschaft, kombiniert mit einer Therme, um sich nach Herzenslust verwöhnen zu lassen. Ein Reiseziel, in dem dieses Bedürfnis nach Ruhe und Natur erfüllt wird, ist Bad Reichenhall mit seiner architektonisch reizvollen RupertusTherme.

weiter lesen

KURZURLAUB ZUHAUSE


Wellness-Vergnügen wie auf der Alm - im warmen, duftenden Wasser von himmlischen Düften umgeben.©djd/tetesept

Die meisten Menschen sehnen sich nach einer Auszeit vom Alltag. Aber oftmals gönnen wir uns erst dann eine längere Pause, wenn wir deutliche Zeichen von Erschöpfung wahrnehmen. Die Erwartungen an den Jahresurlaub sind dann aber so hoch, dass auch die Ferienreise schnell wieder in Stress umschlagen kann. Viel besser wäre es, erst gar nicht bis zur Erschöpfung zu warten, sondern regelmäßige Erholungspausen bewusst in den Alltag einzubauen.

weiter lesen

ENTSPANNUNG FÜR ECHTE KERLE


Zum Wellnessprogramm für Herren gehört in Neuharlingersiel auch eine entspannende Massage.©djd/Kurverein Neuharlingersiel e.V.

Echte Kerle und Wellness - geht das überhaupt zusammen? Auf den ersten Blick nicht, denn die meisten Männer denken beim Thema Wellness eher an "Frauenkram" und können mit Begriffen wie Hot-Stone-Behandlung, Stirnölguss oder Meersalz-Peeling nicht allzu viel anfangen. Fragt man aber genauer nach, wissen die Herren viele Angebote zum Wohlfühlen und Entspannen durchaus zu schätzen. So ergab eine Umfrage unter männlichen Besuchern des Nordseeheilbades Neuharlingersiel im Rahmen einer Bachelorarbeit, dass diese sich vor allem für Sauna- und Schwimmbadbesuche sowie Massagen und Schlickpackungen interessieren.

weiter lesen

ENTSPANNUNG PER FINGERDRUCK


Nur mit sanftem Druck sowie Dehnübungen geht die ausgebildete Shiatsu-Praktikerin vor.©djd/GSD

Zu viel Stress und zu wenig Bewegung, dazu eine unausgewogene Ernährung und permanente Hektik: Heute haben viele das Gefühl, nicht mehr mit sich selbst im Reinen und permanent überlastet zu sein. Auf der Suche nach Entspannung finden traditionelle Methoden wie etwa Shiatsu großes Interesse. "Dabei handelt es sich um eine überlieferte, ursprünglich aus Japan stammende Technik, die sich unter den modernen, westlichen Vorzeichen weiterentwickelt hat", erläutert Gesundheitsexpertin Katja Schneider vom Verbraucherportal Ratgeberzentrale.de. Die Besonderheit dabei: Tief wirkende Berührung und wohldosierter, entspannter Druck, den der Therapeut oder die Therapeutin mit Händen und Fingern ausübt, lösen energetische Störungen und führen zu tiefer Entspannung.

weiter lesen

28