Beauty und Wellness - appslim.de

EIN DIGITALES PATIENTEN-UNTERSTÜTZUNGSPROGRAMM HILFT, ÜBERGEWICHT ZU REDUZIEREN

Regelmäßige Aktivität: So bleiben die Gelenke bei Psoriasis-Arthritis beweglich. ©djd/Janssen/GettyImages - shapecharge

Viele Menschen hadern mit ihren Pölsterchen. Doch was bei Gesunden rein ästhetische Aspekte betrifft, kann bei Schuppenflechte ungeahnte Folgen haben. Einer amerikanischen Gesundheitsstudie (Nurses' Health Study II) zufolge, die den Zusammenhang zwischen dem Body-Maß-Index (BMI) und dem Auftreten einer Schuppenflechte untersuchte, verstärkt Übergewicht Schuppenflechte-Symptome (Psoriasis) und verringert Therapieerfolge. Parallel erhöht sich das Risiko, an einer Schuppenflechte-Arthritis (Psoriasis Arthritis) zu erkranken. Die Ursachen dafür werden noch erforscht. Patienten mit Schuppenflechte können ihre Symptome allerdings durch einen bewussten Lebensstil mit gesunder Ernährung und mehr Bewegung verbessern. Hilfestellung gibt dabei ein von Janssen und dem Psoriasis-Zentrum in Kiel entwickeltes, kostenloses Unterstützungsprogramm für Patienten mit Schuppenflechte, Psoriasis-Arthritis und Morbus Crohn.


weiter lesen


Neuartige Tränenersatzmittel unterstützen und stabilisieren alle drei Schichten des Tränenfilms. ©djd/www.santen.eu

"Trockene Augen" sind weit verbreitet. Der Berufsverband der Augenärzte geht davon aus, dass 15 Millionen Menschen in Deutschland darunter leiden, die Fallzahlen steigen deutlich an. Gerade im Winter werden unsere Augen stark beansprucht. Trockene Heizungsluft, weniger Tageslicht, die großen Temperaturunterschiede zwischen kalter Außenluft und geheizten Räumen machen unseren Augen zu schaffen.

weiter lesen

AUSZEIT FÜR DIE GESUNDHEIT


Wenn das Wetter passt, können die Gäste von Bad Griesbach aus bis in die Alpen schauen.©djd/Bad Griesbach

Körperliche Aktivität und Gesundheitsfürsorge sind in Bad Griesbach eng miteinander verbunden. Im Sommer wissen ambitionierte Golfspieler die anspruchsvollen Plätze in der niederbayerischen Hügellandschaft zu schätzen. Im Winter können bei ausreichender Schneelage Langläufer über die Greens des staatlich anerkannten Luftkurortes gleiten. Die sanften Hügel und weiten Felder der Rottaler Landschaft sind auch zum Schneeschuhwandern ideal. Mit oder ohne Schnee tut Bewegung in der kalten und reinen Landluft dem Organismus gut. Kleine und große Touren auf gut ausgewiesenen Nordic-Walking-Routen, Wanderungen oder Spaziergänge wirken hier besonders anregend und belebend. Im Anschluss an die Anstrengung sorgt ein Besuch der Wohlfühl-Therme für wohlige Wärme und Entspannung.

weiter lesen


Neuartige Tränenersatzmittel unterstützen und stabilisieren alle drei Schichten des Tränenfilms.©djd/www.santen.eu

"Trockene Augen" sind weit verbreitet. Der Berufsverband der Augenärzte geht davon aus, dass 15 Millionen Menschen in Deutschland darunter leiden, die Fallzahlen steigen deutlich an. Gerade im Winter werden unsere Augen stark beansprucht. Trockene Heizungsluft, weniger Tageslicht, die großen Temperaturunterschiede zwischen kalter Außenluft und geheizten Räumen machen unseren Augen zu schaffen.

weiter lesen

INTERVALLFASTEN MACHT FRAUEN FÜRS FRÜHJAHR FIT


Mit Intervallfasten muss ein dynamischer Start in das Frühjahr kein guter Vorsatz bleiben.©djd/Basica/panthermedia/Wavebreakmedia ltd

Die meisten Frauen haben schon mal daran gedacht, mit einer Fastenkur in das Frühjahr starten. Doch die wenigsten wissen, wie sie auf feste Nahrung verzichten und gleichzeitig ihren Alltag bewältigen sollen? Tagelang nichts zu essen und trotzdem in Job und Familie leistungsfähig zu bleiben, scheint kaum vorstellbar. Einen möglichen Ausweg bietet ein alltagstaugliches Fastenkonzept, das den Nahrungsverzicht nur tage- oder stundenweise vorsieht. So darf man beim 16:8-Fasten an acht Stunden des Tages etwas essen. Bei einer weiteren Variante des so genannten Intervallfastens verzichtet man pro Woche lediglich an zwei Tagen auf feste Nahrung. In der übrigen Zeit ist eine ausgewogene, vorwiegend basische Mischkost erlaubt.

weiter lesen

AUSZEIT FÜR MEHR GESUNDHEIT


Eine Wanderung zu den Externsteinen am Rand des Teutoburger Waldes ist ein Muss bei einem Kurzurlaub in Bad Meinberg.©djd/www.kurzurlaub.de

Mehr Gesundheit und mehr Entspannung - das sind laut Stada Gesundheitsreport 2016 die zweit- und vierthäufigsten Wünsche der Bundesbürger. Erfüllen lassen sich beide schon mit ein paar freien Tagen. "Regelmäßige Auszeiten sind ein wichtiger Gegenpol zum Alltag und können sogar helfen, das Herzinfarktrisiko zu senken", betont Beate Fuchs, Reiseexpertin vom Verbraucherportal Ratgeberzentrale.de. Das habe eine amerikanische Langzeitstudie, die Framingham Heart Study, ergeben. Viele Menschen nutzen bereits den kurzen Urlaub übers Wochenende oder die Feiertage, um gezielt etwas für die Gesundheit zu tun.

weiter lesen
3