Essen und Trinken - appslim.de

VITAL BLEIBEN MIT EINEM GESUNDEN DARM UND EINEM STARKEN IMMUNSYSTEM

Ein starkes Immunsystem gilt als Grundstein dafür, möglichst lange leistungsstark und fit zu bleiben. ©djd/pilzshop.de/thx

Best Ager sind heute agiler, achten mehr auf ihre Gesundheit und sehen den Ruhestand als einen neuen aktiven Lebensabschnitt. Sie pflegen soziale Kontakte, Hobbys oder arbeiten oft noch in Teilzeit. Ein starkes Immunsystem hilft ihnen dabei, sich fit und vital zu fühlen. Viele Organe besitzen wichtige Funktionen, die für den Aufbau der körpereigenen Abwehr bedeutsam sind. Immer mehr Senioren erreichen ein gesegnetes Alter, dabei kann es jedoch zu Einschränkungen wie einer altersbedingten Verlangsamung des Stoffwechsels, einer porösen Darmschleimhaut oder einem Rückgang der Immunzellen kommen. Wiederkehrende Infekte etwa können auf ein schwächer werdendes Immunsystem hindeuten. Dieses lässt sich jedoch bei seinem Kampf gegen eingedrungene Erreger unterstützen.


weiter lesen

PUBLIC VIEWING IM EIGENEN GARTEN


Public Viewing mit Tausenden anderen Menschen vor einer Großbildleinwand ist nicht jedermanns Sache - viel schöner ist die WM-Party mit Freunden im eigenen Garten. ©djd/Metten Fleischwaren GmbH & Co. KG

Zum Bedauern der Fans finden die großen Fußballturniere nur alle zwei Jahre statt - 2018 aber ist es endlich wieder soweit! Alle Augen werden vom 14. Juni bis 15. Juli in die russischen Stadien gerichtet sein. Die meisten Deutschen werden sich zumindest die Spiele der eigenen Nationalelf nicht alleine anschauen, gemeinsam mit anderen macht es viel mehr Spaß. Public Viewing mit Tausenden anderen Menschen vor einer Großbildleinwand ist allerdings nicht jedermanns Sache - vom Spiel bekommt man kaum etwas mit, für Essen und Getränke muss man lange Schlange stehen. Viel schöner ist es, Public Viewing im eigenen Garten im Rahmen einer Grillparty mit Freunden und Nachbarn zu veranstalten. Hier sind einige Tipps dafür:

weiter lesen

DIE INNERE BALANCE ZURÜCKGEWINNEN


Neben einer gesunden Ernährung spielt Wasser für einen ausgeglichenen Säure-Basen-Haushalt eine zentrale Rolle.©djd/Staatl. Fachingen

Egal ob bei der Arbeit oder im Privatleben - die meisten Menschen erwarten von ihrem Körper tagtäglich Höchstleistungen. Um funktionsfähig und gesund zu bleiben, benötigt der Organismus daher vielfältige Vitalstoffe wie Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente. Diese wichtigen Lebensbausteine müssen ihm mit der Nahrung zugeführt werden - etwa durch reichlich Obst, Gemüse, Salate, Nüsse, wertvolle Öle und mit Produkten aus Vollkorngetreide. Die Realität auf deutschen Tellern sieht häufig anders aus: Fastfood, Fleisch, Käse, Eier, Weißmehlprodukte und Süßkram im Übermaß können durch ihre stark säurebildenden Eigenschaften das Gleichgewicht des Säure-Basen-Haushaltes stören. Kaffee, Alkohol und eine zu geringe Flüssigkeitsaufnahme verschärfen die Situation zusätzlich. Da der Körper in übersäuertem Zustand ständig große Anstrengungen unternehmen muss, um seine innere Balance zurückzuerlangen, können sich typische Symptome wie Antriebsschwäche, Müdigkeit und Kopfschmerzen zeigen.

weiter lesen

PUBLIC VIEWING IM EIGENEN GARTEN


Public Viewing mit Tausenden anderen Menschen vor einer Großbildleinwand ist nicht jedermanns Sache - viel schöner ist die WM-Party mit Freunden im eigenen Garten.©djd/Metten Fleischwaren GmbH & Co. KG

Zum Bedauern der Fans finden die großen Fußballturniere nur alle zwei Jahre statt - 2018 aber ist es endlich wieder soweit! Alle Augen werden vom 14. Juni bis 15. Juli in die russischen Stadien gerichtet sein. Die meisten Deutschen werden sich zumindest die Spiele der eigenen Nationalelf nicht alleine anschauen, gemeinsam mit anderen macht es viel mehr Spaß. Public Viewing mit Tausenden anderen Menschen vor einer Großbildleinwand ist allerdings nicht jedermanns Sache - vom Spiel bekommt man kaum etwas mit, für Essen und Getränke muss man lange Schlange stehen. Viel schöner ist es, Public Viewing im eigenen Garten im Rahmen einer Grillparty mit Freunden und Nachbarn zu veranstalten. Hier sind einige Tipps dafür:

weiter lesen

MILCHSÄUREBAKTERIEN: POWER FÜR DIE DARMFLORA


Ist das gesunde Gleichgewicht der Darmflora gestört, fühlt sich der Mensch nicht wohl.©djd/Dr. Wolz Zell GmbH

Zu fettig, zu zuckrig und auch noch hastig Verschlungen - zahlreiche Menschen schenken im hektischen Alltag ihrem Essverhalten kaum Aufmerksamkeit. Wertvolle Ballaststoffe fehlen auf dem Speiseplan, wenn es an Obst, Gemüse und Vollkornprodukten mangelt. Doch diese benötigt der Darm, um Wasser zu binden und zur Anregung der Darmbewegung, damit die Verdauung gut funktioniert. Überdies wird häufig zu wenig getrunken, was Verstopfung verursachen kann. Oft schlagen auch noch Stress, Schlafmangel und Bewegungsarmut sprichwörtlich auf den Verdauungstrakt. Es kommt zu Bauchweh, Blähungen, Darmkrämpfen und Unwohlsein.

weiter lesen

WANDERN ODER LIEBER JOGGEN?


Fertige Tee-Getränke zum Mitnehmen in der praktischen Flasche.©djd/Dietz teaz/thx

Wandern gilt als das liebste Hobby der Deutschen. Tatsächlich durchstreiften laut Statista im Jahr 2017 rund 6,72 Millionen in ihrer Freizeit auf Schusters Rappen die Lande. Und wer nicht gerade von der Wanderlust gepackt wurde, der schnürte die Joggingschuhe: Rund 5,23 Millionen Deutsche liefen regelmäßig auf Wegen, im Wald oder im Gelände. So viel Bewegungsfreude ist lobenswert, doch an heißen Sommertagen stellen sich viele Sportfreunde die Frage: Bewegen oder lieber Relaxen? Fakt ist, dass bei hohen Temperaturen Herz und Kreislauf zusätzlich schuften müssen, um den Organismus vor Überhitzung zu schützen. So schlägt die "Pumpe" bei gleicher Trainingsintensität bis zu 20 Schläge schneller als an kühleren Tagen. Experten warnen: Ab 30 Grad ist Training im Schatten sowie das Einlegen mehrerer Pausen ein Muss.

weiter lesen
3