Essen und Trinken - appslim.de

NATÜRLICH UND NAHELIEGEND: HEIMISCHES BIO-OBST UND -GEMÜSE HAT IMMER SAISON

Praktisch: Zum Wunschtermin gibt es regionales Obst und Gemüse in Bio-Qualität. ©djd/Ökokiste e.V.

Knackig frisch, ohne Plastik drumherum und vor allem direkt aus der Region - es ist kein Hexenwerk, beim Einkauf auf Nachhaltigkeit zu achten. Seit immer mehr Menschen klar wird, dass Klima- und Umweltschutz wirklich jeden etwas angehen, wächst der Kundenstamm bei ökologischen Erzeugern und Lieferanten.


weiter lesen

3 TIPPS UND 3 REZEPTE FÜR SOMMERFRISCHE BOWLE


Rote Beeren, frische Pfirsiche oder exotische Früchte wie Ananas, Mango und Kiwi: Bei Bowle-Rezepten sind der eigenen Kreativität keine Grenzen gesetzt. ©djd/BSI/gudrun - stock.adobe.com

Reife, süße Früchte, dazu die Aromen feiner Spirituosen und ein prickelnder Moment von Sekt, Mineralwasser oder auch Limonaden: Mehr Zutaten braucht es im Grunde nicht für eine selbst gemachte, kühle Bowle.

weiter lesen

AUS DEM WALD IN DIE PFANNE


Regionales Wildbret mit bester Qualität gibt es beim Jäger und Förster.©djd/Dorn/DJV

Wildgerichte zählen zu den kulinarischen Leckerbissen der Küche in der kälteren Jahreszeit. Das Fleisch von Reh, Hirsch, Wildschwein und Co. ist fettarm, reich an Vitaminen sowie Mineralstoffen und hat einen feinaromatischen Geschmack. Zudem sind Wildrezepte vielfältig und einfach in der Zubereitung. Ob als Klassiker oder modernes Gericht: Weit mehr als die Hälfte der Deutschen isst mindestens einmal im Jahr Wild, viele öfter.

weiter lesen

REZEPTTIPP: KIKOK-HÄHNCHEN-STEAK INDISCH


Hähnchenfleisch ist bei Köchen und Verbrauchern gleichermaßen beliebt.©djd/Borgmeier/Jan Duefelsiek

Geflügel liegt bei Feinschmeckern im Trend: In den letzten fünf Jahren ist der Pro-Kopf-Konsum stetig gestiegen. 2018 aß der durchschnittliche Deutsche 14,3 Kilogramm davon. Das geht aus einer Untersuchung der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung hervor.

weiter lesen

GEMEINSAM AM HERD, GESÜNDER ERNÄHRT


Gemeinsames Kochen und regelmäßige Familienmahlzeiten sind ein Schlüssel zu einer gesünderen Kinderernährung.©djd/LaVita/Thilo Brunner

Wer gemeinsam mit dem Nachwuchs kocht, ist zufriedener mit dessen Ernährung. Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative Emnid-Studie im Auftrag von LaVita, durchgeführt unter tausend Familien mit Kindern im Alter von 3 bis 13 Jahren. Jedoch wünscht sich ein Großteil der Eltern mehr Zeit und Ruhe für die Zubereitung von Mahlzeiten. Über 80 Prozent der befragten Erwachsenen wollen, dass Abwechslung auf den Tisch kommt, dass das Essen gesund ist und möglichst allen schmeckt. Jedoch mangelt es häufig an Kochkenntnissen und fundiertem Wissen über gesunde Ernährung.

weiter lesen

REZEPTTIPP FÜR DEN GRILL: POLLO FINO HÄHNCHENMUFFINS


Hähnchen kann man auch in der Muffinform zubereiten.©djd/Borgmeier/Jan Duefelsiek

Im Sommer glüht bei vielen Deutschen der Grill im Garten. Wurden noch vor ein paar Jahren einfach ein paar Würstchen und Nackensteaks auf den Rost gelegt, achten Verbraucher heute mehr darauf, was sie essen. Der Trend geht weg vom roten und hin zum weißen Fleisch. Geflügel steht bei vielen Grillfreunden ganz oben in der Gunst. Beim Einkaufen achtet der tierwohlbewusste Verbraucher auf Angaben zu Herkunft und Aufzucht. "Auf die Behandlung mit Antibiotika wird bei den Kikok-Hähnchen komplett verzichtet", erklärt Werner Borgmeier vom gleichnamigen Frischgeflügel-Spezialzuchtbetrieb. "Sollte eine Antibiotika-Gabe unvermeidlich sein, nehmen wir die betroffene Gruppe aus dem Programm." Die Hähnchen werden mit speziellem Futter gefüttert, mindestens 50 Prozent Maisanteil, alles aus nicht-genmanipuliertem Anbau. Diesen Ansatz verfolgt das Unternehmen bereits seit 25 Jahren - also schon lange, bevor der Trend zum gesunden Hähnchenfleisch in den Köpfen der Nutzer angekommen war.

weiter lesen

4