BARBECUE: AUSGEFALLENE REZEPTIDEEN MIT DEM HEIMISCHEN GEMÜSE SAUERKRAUT

Draußen mit Freunden und Nachbarn zusammenkommen, etwas Leckeres zubereiten und Spaß haben - in der warmen Jahreszeit haben Grillabende Hochkonjunktur. Zum Freiluftbrutzeln in geselliger Runde gehören meist Salate, Kräuterbutter, Grillsoßen, Senf, Brot und Brötchen dazu. Und selbstverständlich Bratwürste und Steaks. Doch warum nicht einmal etwas mehr Abwechslung in eine Grillparty bringen?

Mit heimischem Sauerkraut können Grillmeister einen Burger aufpeppen.

©djd/Hengstenberg
Mit heimischem Sauerkraut können Grillmeister einen Burger aufpeppen.

Ausgefallenes für die Grillparty: Bratwurst-Lollipops mit Kraut.

©djd/Hengstenberg

Rauchiges BBQ-Kraut für Burger und Co.

Mit heimischem Sauerkraut etwa können Grillmeister nicht nur Burger aufpeppen, sondern auch Ausgefallenes wie Krautlollipops zubereiten, die rein äußerlich den beliebten süßen Cake-Pops ähneln. Die deftige Variante kann mit mildem Sauerkraut und Rotkohl, beispielsweise Mildessa von Hengstenberg, zubereitet werden. Eine leicht rauchige Note bekommen die Lollipops mit dem würzig-pikanten BBQ-Kraut, das sich auch gut auf einem Cheeseburger macht. Dafür das abgetropfte Kraut auf die angerösteten Burger-Patties legen und mit den Käsescheiben bedecken. Nun die Patties etwa zwei Minuten auf die gewünschte Temperatur weiter garen. Wenn der Käse zerlaufen ist, die Patties vom Grill nehmen und wie gewohnt mit Fleisch und weiteren Zutaten wie Salat, Tomaten und Gurken belegen. Das genaue Rezept sowie viele weitere Rezepttipps für das Grillen mit Kraut gibt es unter www.hengstenberg.de.

Rezepttipp: Sauerkraut-Lollipops

Zutaten für 4 Portionen:

  • 4 Weizen-Tortillas
  • 4 Thüringer Rostbratwürste oder weiße Bratwürste
  • 100 ml mittelscharfer Delikatess Senf
  • 200 g mildes Sauerkraut (etwa von Mildessa)
  • Tortilla-Chips zum Garnieren

Zubereitung:

Das Sauerkraut leicht auspressen, damit die Tortillas nicht durchweichen. Die Bratwürste auf dem heißen Grill bis zur gewünschten Bräune grillen. Eine Tortilla flach auf ein Brett legen und mit dem Senf bestreichen. Anschließend die bestrichene Fläche mit etwa 50 Gramm Sauerkraut belegen. Ins untere Drittel der Tortilla eine fertige Bratwurst legen und die Tortilla fest zusammenrollen. Die Enden sollten geschlossen sein. Anschließend die gerollten Tortillas mit dem überlappenden Ende nach unten für rund 15 Minuten auf den Grill legen. Die Tortilla-Rollen vom Grill nehmen, in gleichmäßigem Abstand mehrere Schaschlikspieße hineinstecken und die Rolle mit einem scharfen Messer in Stücke schneiden. Danach die Lollipops umdrehen und die Oberseite mit Senf oder BBQ-Sauce bestreichen und mit zerbröselten Tortilla-Chips garnieren. Wer die deftigen Lollipops mit Rotkohl zubereitet, kann sie zum Beispiel mit Conflakes garnieren, zur Variante mit BBQ-Kraut passen gut Röstzwiebeln.

Veggie-Burger mit Kraut

Rauchig-pikantes BBQ-Kraut schmeckt auch als Krautsalat zum Grillabend. Dafür das Kraut einfach abtropfen lassen und es entweder pur genießen oder mit Tomaten, Paprika und Frühlingszwiebeln kombinieren. Ebenso kann es als Zutat für einen Veggie-Burgerpatty verwendet werden. Das Sauerkraut gut abtropfen lassen und es mit Haferflocken und Mehl zu einem Patty formen. Nach Geschmack Zwiebeln, Bohnen oder anderes Gemüse hinzufügen. Auf dem Grill oder in einer Pfanne mit Öl den Patty dann kurz anbraten. So entsteht ein besonders kräftiger Geschmack, der mit den klassischen Burgerkomponenten wie Tomaten, Blattsalat und Gurken harmoniert. Weitere leckere Rezepttipps gibt es beispielsweise unter www.hengstenberg.de.
djd // pressetreff.de
Das könnte Dich auch Interessieren:

Methabolic Diät

Methaboles kochen findet immer mehr Zuspruch in unserer Gesellschaft. Die spezielle Stoffwechselkost gibt dem Körper genau das, was er braucht.mehr...

Umfrage: Im Restaurant vergessen viele, danach zu fragen

Nur selten wird in deutschen Restaurants Trinkwasser ausgeschenkt. Eine aktuelle Studie beleuchtet die Gründe dafür.mehr...

KOMMENTAR ABGEBEN