REZEPTTIPPS FÜR COCKTAILS UND MOCKTAILS: BARKLASSIKER MIT UND OHNE ALKOHOL

Wer bei der nächsten Familienfeier oder Grillparty seine Gäste überraschen möchte, richtet eine kleine Cocktailbar ein: Frisch zubereitete Getränkeklassiker sind ein echtes Highlight für jeden Genießer und verbreiten im Handumdrehen einen Hauch von sommerlicher Urlaubsatmosphäre. Schon mit einer überschaubaren Grundausstattung wird jeder zum Barmixer: Shaker und Stößel, Eiswürfel, schöne Cocktailgläser und ausgewählte, hochwertige Zutaten - mehr braucht es dazu nicht. Was ist aber beispielsweise mit den Gästen, die anschließend noch fahren müssen? Für sie und alle, die neue Geschmackserlebnisse mal ohne Alkohol kennenlernen möchten, sind sogenannte Mocktails eine genussvolle Alternative.

Sieht aus und schmeckt (fast) wie ein Caipirinha: Sogenannte Mocktails wie etwa der Ipanema sind eine genussvolle, alkoholfreie Alternative.

©djd/BSI/Getty
Sieht aus und schmeckt (fast) wie ein Caipirinha: Sogenannte Mocktails wie etwa der Ipanema sind eine genussvolle, alkoholfreie Alternative.

Die alkoholfreien Varianten der Cocktail-Klassiker erfrischen an sommerlich-heißen Tagen.

©djd/BSI

Cocktails in "nachgeahmter" Version

Bei Mocktails handelt es sich um eine sprachliche Neuschöpfung, die mit einem leichten Augenzwinkern verbunden ist - aus dem Wort Cocktails und dem englischen "to mock" für nachahmen. "Barklassiker, die jeder gerne mag, werden in der Mocktail-Variante ohne Alkohol zubereitet. Hochwertige Sirups und Säfte dienen dazu, den bekannten Geschmack bestmöglich zu kopieren", erklärt Angelika Wiesgen-Pick, Geschäftsführerin des Bundesverbandes der Deutschen Spirituosen-Industrie und -Importeure e.V. (BSI). Damit die Getränke nicht zu süß werden, sollte man sich von vornherein für hochwertige Grundzutaten entscheiden und es bei der Dosierung der Fruchtsäfte nicht übertreiben.

Rezepttipps für erfrischende Mocktails

Wohl jeder schätzt den Cocktailklassiker Caipirinha mit Cachaça, Limetten, Rohrzucker und Crushed Ice. Die alkoholfreie Variante Ipanema ist nach dem berühmten Strand von Rio de Janeiro benannt und vermittelt ebenfalls brasilianische Leichtigkeit. In diesem Fall wird die Spirituose durch Ginger Ale ersetzt: Eine Limette in acht Teile schneiden und mit einem Stößel ausdrücken. Etwa drei Teelöffel Rohrzucker dazu geben und gut umrühren. Mit gestoßenem Eis und etwa 6 cl Ginger Ale auffüllen. Bei einem weiteren Cocktailklassiker, der Pina Colada, sorgt das Zusammenspiel von Rum, Kokos, Ananas und Sahne für tropische Geschmackserlebnisse. Bei der Mocktail-Version Virgin Colada kommt stattdessen hochwertiger Kokossirup zum Einsatz. Mehr Rezepte hält die Ratgeberzentrale unter www.rgz24.de/Cocktail-Rezepte bereit. Angelika Wiesgen-Pick hat noch einen Tipp für alle Hobby-Barmixer: "Einfach gleichzeitig beide Varianten, Cocktail und Mocktail, zubereiten und die Gäste nach Lust und Laune selbst auswählen lassen."

Sommerliches Rezept mit 0,0 Promille

Der Margarita zählt zu den wohl beliebtesten Cocktailklassikern. Limettensaft, Orangenlikör und Tequila gehen dabei eine genussreiche Verbindung ein. Eine raffinierte, alkoholfreie Variante ist ein Virgin Margarita. "Hier spielen Sirup und Säfte die Hauptrolle - entsprechend hochwertig sollten die ausgewählten Produkte sein", empfiehlt Angelika Wiesgen-Pick, Geschäftsführerin des Bundesverbandes der Deutschen Spirituosen-Industrie und -Importeure e.V. (BSI).

Das Rezept für den "Virgin Margarita":

Zutaten für einen Mocktail:

  • 12 cl Agavendicksaft
  • 6 cl Zitronensaft
  • 6 cl Limettensaft
  • 6 cl Orangensaft

Zubereitung:

Alle Zutaten auf Eis kräftig shaken und direkt im Glas mit Zuckerrand servieren.
djd // pressetreff.de
Das könnte Dich auch Interessieren:

Schokolade, Kaffee, Wasser: Rund um Nahrungsmittel ranken sich viele Mythen

Rund um beliebte Nahrungsmittel ranken sich viele Gerüchte. Doch stimmen sie? Macht z.B. Schokolade glücklich oder entzieht Kaffee dem Körper Wasser?mehr...

Eine Initiative will die Essgewohnheiten von Kindern verbessern

Eine neue Kampagne soll Eltern und Kinder für eine gesunde Ernährung sensibilisieren und motivieren. Unterstützt wird die Kampagne vom FC Barcelona.mehr...

KOMMENTAR ABGEBEN