WIEDERBEFÜLLBARE FLASCHEN FÜRS BÜRO SIND KOSTENGÜNSTIG UND UMWELTFREUNDLICH

Ausreichendes Trinken trägt maßgeblich zur Leistungsfähigkeit und Gesundheit der Mitarbeiter bei - einer Omniquest-Umfrage zufolge sind davon 94 Prozent von 500 befragten Betriebsärzten in Deutschland überzeugt. Einer GfK-Studie zufolge stellt aber nur jeder siebte Arbeitgeber seinen Angestellten kostenloses Mineralwasser zur Verfügung. Um den Flüssigkeitshaushalt im Beruf ausgeglichen zu halten, ist demnach Eigeninitiative gefragt. Eine kostengünstige und umweltschonende Möglichkeit stellen wiederbefüllbare Mehrwegflaschen dar.

Kostengünstig und umweltfreundlich den Flüssigkeitsbedarf am Arbeitsplatz decken: Wiederbefüllbare Flaschen rechnen sich in vielerlei Hinsicht.

©djd/Emil/Oksana Kuzmina - Fotolia
Kostengünstig und umweltfreundlich den Flüssigkeitsbedarf am Arbeitsplatz decken: Wiederbefüllbare Flaschen rechnen sich in vielerlei Hinsicht.

Die perfekte Lösung für den Durst am Arbeitsplatz: "Emil" spart Geld, schont die Umwelt und sieht dank schöner Stoffbezüge auch noch gut aus.

©djd/Emil

Mehrweg statt Einweg

Morgens noch eine Apfelsaftschorle beim Bäcker kaufen, in der Mittagspause eine Flasche Wasser am Schnellimbiss mitnehmen und immer Kleingeld für den Kaffee-Automaten im Büro bereit halten: Wer seinen Durst während der Arbeitszeit hier und da mit Mitnahmegetränken löscht, ist schnell einige Euro pro Woche los. Außerdem belasten die unzähligen Einweg-Trinkpäckchen, -Becher und Wegwerf-Flaschen die Umwelt. Cleverer ist es, sich eine Mehrweglösung zuzulegen, die zuhause mit dem Lieblingsgetränk befüllt werden kann. Das spart Geld, reduziert den Abfall und trägt zur ausreichenden Flüssigkeitszufuhr am Tag bei. Noch besser: Die Flasche sollte aus Glas sein, das ist lebensmittelecht, geschmacksneutral, gut zu reinigen und umweltfreundlicher als Kunststoff oder Aluminium.

Gut für die Gesundheit und die Umwelt

Unter den Glasflaschen für unterwegs hat "Emil - die Flasche" mit 25 Jahren wohl die längste Erfahrung. Eine Schutzhülle aus schadstofffreiem Polypropylen schützt die Glasflasche vor dem Zu-Bruch-Gehen. Gleichzeitig sorgt sie dafür, dass die Temperatur des Flascheninhaltes einige Zeit konstant bleibt. Einen weiteren pragmatischen Vorteil hat die Flasche gegenüber Vergleichsangeboten: Nur eine Flasche mit Schraubverschluss ermöglicht das auslaufsichere Befüllen mit kohlesäurehaltigen Getränken. Auch die Reinigung in der Spülmaschine kann dem Glas nichts anhaben, während sich bei Aluminiummodellen die Innenbeschichtung ablösen kann. Mehr Informationen gibt es unter www.emil-die-flasche.de.

Attraktive Designs - auch für Erwachsene

Damit "Emil" auch optisch den Geschmack seines Besitzers trifft, gibt es auf www.emil-die-flasche.de eine große Auswahl an verschiedenen Stoffbezügen in zahlreichen Designs. Neben bunten Motiven finden sich auch neutrale Muster und Farben im Sortiment - darunter sogar Bezugsvarianten, die aus Bio-Baumwolle gefertigt werden. Alle anderen erfüllen den Ökotex-Standard-100. "Emil" ist in den Größen 300, 400 und 600 Milliliter ab 14,50 Euro sowie als Babyflasche ab 16,50 Euro in Bioläden, im Haushalts- und Spielwarenhandel oder im Emil-Online-Shop erhältlich.
djd // contentquelle.de
Das könnte Dich auch Interessieren:

Natürlich und naheliegend: Heimisches Bio-Obst und -Gemüse hat immer Saison

Umweltschutz und Nachhaltigkeit werden für Verbraucher immer wichtiger. Zum Glück hat heimisches Bio-Obst und -Gemüse immer Saison.mehr...

Leckeres Grillfleisch durch qualitativ hochwertige Hähnchenaufzucht

Geflügel steht bei vielen Grillfreunden ganz oben in der Gunst. Gefragt ist zunehmend qualitativ hochwertiges Hähnchenfleisch. Doch woran erkennt man das?mehr...

KOMMENTAR ABGEBEN