HIIT – DAMIT VERBRENNT DEIN KÖRPER MEHR FETT

Die meisten Menschen die Sport treiben, wollen Fett verbrennen und Muskeln aufbauen. HIIT ist die effektivste Methode um lästige Pölsterchen zu verlieren und gleichzeitig seinen Körper zu definieren. Schon nach wenigen Wochen intensiven Training haben wir weniger Bauchfett und auch die Waage spricht eine deutliche Sprache.

HIIT verbrennt innerhalb weniger Wochen lästige Fettpolster und definiert den Körper.

HIIT verbrennt innerhalb weniger Wochen lästige Fettpolster und definiert den Körper.

Disziplin zahlt sich aus

Die anfängliche Begeisterung für Sport nimmt schon nach wenigen Wochen rasant ab und Ausreden wie Zeitmangel, schlechtes Wetter oder schier keine Lust mehr nehmen rapide zu. Viele scheuen den Zeitaufwand und fangen deswegen gar nicht erst an. Dabei lässt sich das hoch-intensive Intervall-Training (HIIT) recht gut in den Alltag einbauen und bequem von Zuhause aus trainieren. Siegt aber der innere Schweinehund, bleibt das Fett genau dort wo es ist und wir nehmen auch nicht ab. Im Gegenteil: Der Frust steigt und wir neigen lapidar gesagt - zum Frustessen.

Trainieren aber wo?

Wir benötigen also ein Training was nicht viel Zeit in Anspruch nimmt und was wir bequem zu Hause oder im Park vor unser Haustür erledigen können. So bleiben uns lange Wege ins Fitnessstudio erspart und wir trainieren draußen. Bequem wird es aber mit Sicherheit nicht werden, denn wer seinen Körper definieren möchte, muss hart an sich arbeiten.

HIIT – hoch-intensives Intervall-Training

HIIT erfüllt all diese Kriterien und widerlegt Thesen wie: Der Fettabbau beginnt erst bei einem Training ab 40 bis 60 Minuten. Bei dieser Art von Sport reichen 20 bis 30 Minuten völlig aus, um das Optimum aus deinem Körper zu holen. Dabei werden nicht mehr wie 3 Sporteinheiten pro Woche, à 15 Minuten von einem abverlangt. Doch kann 60 Minuten hoch-intensives Intervall-Training pro Woche einem Ausdauersport wie Joggen den Rang ablaufen? Ja kann es! Und noch mehr, es ist intensiver und verbrennt zirka doppelt soviel Fett wie gleichwertige Ausdauersportarten.

Erste Erfolge nach nur 2 Wochen

Durch das intensive Training sind bereits erste Erfolge nach nur wenigen Wochen sichtbar. Trotz des geringen Trainingsaufwand verbrennen wir durch diese Methode doppelt soviel Fettreserven. Selbst der Nachbrenn-Effekt ist deutlich größer als bei normalem Ausdauersport zu gleichen Konditionen.

Effektive Methode der Fettverbrennung

Durch das hohe und intensive Training wird unser Körper maximal gepusht, je härter gearbeitet wird, desto mehr Sauerstoff wird benötigt. Je mehr Sauerstoff unser Körper verarbeiten kann, umso leistungsfähiger sind wir. Wird an der maximalen Belastungsgrenze trainiert, verbrennt unser Organismus bis zu 48 Stunden nach dem Training noch Fett – der sogenannte Afterburn-Effekt setzt ein.

HIIT gut für die Gesundheit

Blutzucker, Insulin und Blutfett

Nach nur wenigen Sporteinheiten verbessern sich wichtige Körperwerte, sie sind maßgeblich am Abnehmen beteiligt.

Senkt Bauchfett

Wissenschaftler in Australien stellten nach nur 2 Wochen, an übergewichtigen Probanden, eine deutliche Reduzierung des Bauchfettes fest. Bei 3 Sporteinheiten à 20 Minuten nahmen sie nicht nur ab, die Ausdauer verbesserte sich maßgeblich.

Selbstversuch jetzt starten

Hometrainer

Ein Hometrainer hat fast jeder zu Hause rumstehen, nur wenige Einheiten werden deinen Körper definieren und Fett schmelzen lassen.

Nach einem Vollsprint von 30 Sekunden, wird 2 Minuten normal geradelt. Anschließend und ohne Pause weitere 30 Sekunden im Vollsprint, dieser Vorgang wird 4 bis 6 mal wiederholt. So entsteht eine gute Trainingszeit von 15 Minuten.

Joggen

Ähnlich wie das Training auf dem Hometrainer wird auch gejoggt. Nach 30 Sekunden Vollsprint, 2 Minuten normal joggen. Anschließend wieder 30 Sekunden Vollsprint und alles aus dem Körper rausholen was geht – bis an die Grenzen gehen und darüber hinweg! Ideal wären auch hier 15 Minuten, länger wie 30 Minuten sollte auch nicht trainiert werden. Denn das Training verlangt eurem Körper alles ab.

HIIT Training für jedermann?

Da das Training eine extreme Herausforderung ist, sollten Sportmuffel oder Anfänger sich genau durchchecken lassen. Die körperliche Belastung sollte nicht unterschätzt werden und möglicherweise eignet sich HIIT nicht für jedermann.
jm // appslim.de
Das könnte Dich auch Interessieren:

Deutschlands einziger Flussauen-Nationalpark bietet seltene Naturerlebnisse

Wer Naturerlebnisse abseits der großen Touristenströme sucht, wird sich im Nationalpark Unteres Odertal im Nordosten Brandenburgs sicher wohlfühlen.mehr...

Mehr Wohlbefinden mit leckeren Rezepten und dem richtigen Mineralwasser

Mit einer bewussten Auswahl von überwiegend basischen Lebensmitteln und den passenden Getränken kann man einer Übersäuerung des Körpers vorbeugen.mehr...

KOMMENTAR ABGEBEN