KLEINE VERÄNDERUNGEN ERZIELEN GROßE ERFOLGE - PROBIEREN SIE ES AUS

Bei dem Thema Kalorien verbrennen, denken viele an Sport. Sicherlich sind mit sportlichen Aktivitäten erhöhte Fettverbrennungen möglich, aber auch kleine Veränderungen im Alltag helfen den Körper zu straffen. Selbst Sportmuffel werden von mehr Bewegung profitieren. Lästige Pfunde verliert man nicht von heute auf morgen, besonders bei Büroarbeiten. Sie werden sich jetzt fragen, wie kann man abnehmen, wenn man doch die ganze Zeit sitzt? Unsere Tage beginnen nicht im Büro, nutzen Sie die Zeit auf dem Weg dahin.

Im Alltag können auch Sportmuffel abnehmen.

Im Alltag können auch Sportmuffel abnehmen.

So leicht kann's gehen

  • Treppe statt Fahrstuhl
Nutzt man oft die Treppe statt Fahrstuhl, kommen am Tag einige Kalorien zusammen.
  • Gut zu Fuß

    Kurze Strecken zu Fuß zurück legen ist umweltschonend und gut für Ihre Figur.

  • Fahrrad entstauben

    Kleine Besorgungen mit dem Rad zu erledigen, dient dem Stressabbau und formt Ihre Figur.

  • Wasser trinken

    Viel Flüssigkeit zu sich zu nehmen, hat mehrere positive Effekte, zum einen „spült“ es den Körper ordentlich durch, zum anderen gelangen wichtige Nährstoffe in unsere Zellen.

  • Mittagspause nutzen

    Nach 10 Minuten spazieren gehen, wird Ihr Kopf wieder frei und kreativ arbeiten können.

  • Meetings im Stehen abhalten
Hält man Meetings im Stehen ab, erfährt man schneller Ergebnisse und verbrennt Kalorien.
  • Fitnessübungen im Büro
Unauffällige Übungen auf dem Bürostuhl oder im Toilettenbereich, helfen dem Bewegungsapparat trainiert zu bleiben.

Fettverbrennung durch Sport

Ausdauersport wie Walken, Joggen oder Aerobic verbrauchen extrem viel Kalorien. Erhöht sich die Pulsfrequenz und wird der Kreislauf gefordert, lässt der Energieverbrauch kleine Sünden vergessen. Ausdauersport allein reicht nicht aus um dem Körper das Optimum abzuverlangen. Mit Kraftsport werden Muskeln aufgebaut, bei regelmäßiger sportlicher Betätigung verbrauchen die Muskeln im Ruhezustand Kalorien. Zusätzlich sollte auf eine gesunde Ernährung geachtet werden, ist der Körper in Balance werden die Pfunde von ganz allein purzeln.

Ernährungs- und Anti-Stress-Tipps

Vermeiden Sie jeglichen Stress, Ihr Körper schüttet bei Dauerbelastung Kortisol und Adrenalin aus.

Speziell diese Hormone verhindern die Fettverbrennung. Wenn der Stress ihren Körper einnimmt, konzentrieren Sie sich auf Ihre Atmung. Atmen Sie 5 Minuten langsam ein und aus, bald wird sich der Stress legen und Sie fühlen sich besser.

Vergessen Sie immer zu Frühstücken? Wer denkt wenig Essen hilft beim Abnehmen, wird schnell das Gegenteil auf der Waage feststellen. Nimmt der Körper keine Nährstoffe zu sich, fährt er seinen Grundumsatz runter. Er verbraucht dadurch weniger Energie und dementsprechend weniger Fett. Heißhungerattacken folgen – es ist also Vorsicht geboten.

Eben so wichtig sind die anderen Essenszeiten, besonders Augenmerk sollte auf die Abendmahlzeit gelegt werden. Kohlenhydrate sollten nach 18 Uhr vermieden werden, da in der Nacht die Fettverbrennung beginnt. Mit schwerer Kost steht die Verdauung im Fokus, nicht aber die Gewichtsreduzierung.

Lecker duftendes Essen lässt einem schnell seine Essgewohnheiten vergessen. Man fängt an zu schlingen und nimmt so automatisch mehr Nahrung zu sich als benötigt. Abendliche Rituale können langsames Essen fördern. Jeder Bestandteil, Gemüse, Fleisch und andere Beilagen, werden betrachtet und langsam genossen. Schnell stellt sich ein Sättigungsgefühl ein, da das Gehirn lange genug beschäftigt war das Essen zu analysieren.

Kalte Getränke regen den Kalorienverbrauch an, zudem füllen sie den Magen und sättigen. Bei 1 Liter kalten Wasser verbrennt der Körper etwa 100 Kalorien. Wer kein Wasser mag, kann sich Saftschorlen im Verhältnis 2:1 mischen. Generell ist von zuckerhaltigen und künstlich hergestellten Getränken abzuraten.

Wer morgens gern läuft, sollte sich Kaffee gönnen. Das Koffein kurbelt die Fettverbrennung an.

Mit Musik geht vieles leichter, dass gilt auch für Sport. Motivieren Sie sich mit neuer Sportbekleidung oder einem Trainingspartner der keine Ausreden gelten lässt. Was Sie nie vergessen dürfen, Sport soll Spaß machen.

Lebensmittel bis 50 Kalorien

Achten Sie in ihrer täglichen Nahrungsaufnahme auf diese Lebensmittel, können viele Kalorien eingespart werden. Gemüse ist nicht nur lecker, sondern auch gesund. Gestalten Sie ihr Essen abwechslungsreich, bunt und kreativ. Mit der Regel: zwei Teile Gemüse und ein Teil Fleisch wird dem Erfolg nichts mehr im Weg stehen.

  • Grüne Gurke (200g – 24 Kalorien)
  • Paprika (40 Kalorien)
  • Quark (60g – 44 Kalorien)
  • Erdbeeren (125g – 40 Kalorien)
  • Spargel (200g – 36 Kalorien)
  • Spinat (200g – 32 Kalorien)
  • Tomate (100g - 18 Kalorien)
  • Blumenkohl (100g - 23 Kalorien)
  • Bokkolie (100g - 28 Kalorien)
  • Himbeeren (100g - 34 Kalorien)
  • Rosenkohl (100g - 26 Kalorien)
  • Milch (0,3% 100g - 36 Kalorien)

jm // appslim.de






Das könnte Dich auch Interessieren:

Von Mai bis August 2018 können sich Aktive auf tolle Etappenwanderungen freuen

Der Deutsche Wandertag 2018 findet vom 15.-20.8. in Detmold statt. Er gilt als das international größte Wandertreffen und hat mehrere reizvolle Etappen.mehr...

Wie man mit der richtigen Ernährung die Leistung steigern kann

Wer Leistung erbringen will, braucht Energie. Das gilt ganz besonders beim Sport. Die richtige Ernährung spielt dabei eine wichtige Rolle.mehr...

KOMMENTAR ABGEBEN