Beauty und Wellness - appslim.de

EINE GEMEINSAME AUSZEIT MIT FREUNDIN ODER MAMA TUT SCHÖNHEIT UND SEELE GUT

Neue Pflege- und Make-up-Trends zu testen, macht Frauen immer wieder viel Spaß. ©djd/Mary Kay/thx

Frauen widmen sich in ihrer Freizeit heute wieder ganz bewusst den Dingen, die ihnen wirklich wichtig sind - wie etwa Zeit mit ihren Freundinnen zu verbringen. Und sie wissen sehr genau, worauf es ihnen dabei ankommt: jede Menge Spaß miteinander und Zeit für Frauenthemen zu haben. Ausgiebig plaudern, sich über alles, was in der Zwischenzeit passiert ist, austauschen und ehrliche Tipps von den vertrautesten Beraterinnen erhalten. Für willkommene Abwechslung bei solchen Mädelsabenden sorgen Themenpartys, bei denen die aktuellen Make-up- und Pflegetrends ausprobiert werden können.


weiter lesen

NATURGENUSS TRIFFT ENTERTAINMENT


Zur abenteuerlichen Safari in den Serengeti-Park - hier kommen besonders Kinder auf ihre Kosten. ©djd/Erlebniswelt Lüneburger Heide/Markus Tiemann

Der Vogelpark Walsrode ist weit über die Grenzen Deutschlands hinaus berühmt. Ein kleiner Geheimtipp ist dagegen noch die reizvolle Gegend darum herum. Verborgen im Städtedreieck Hamburg, Bremen, Hannover bieten sich Urlaubern in der Vogelpark-Region zahlreiche Möglichkeiten für unvergessliche Ferien. Größter Erholungsfaktor ist die einzigartige Natur: Weite und blühende Heide- und Flusslandschaften, verwunschene Moore und idyllische Wälder laden zu ausgedehnten Wanderungen oder entspannten Spaziergängen ein. Hier lässt es sich stundenlang umherstreifen, ohne dass man einer Menschenseele begegnet: Ein Traum für gestresste Städter, die einfach die Seele baumeln lassen möchten.

weiter lesen

KOBRA AM STRAND


In der Gruppe entwickelt sich beim Qi Gong häufig eine starke Energie.©djd/Inside Travel

Yoga bietet vielen Menschen eine Möglichkeit, die Sorgen des Alltags hinter sich zu lassen und zur Ruhe zu kommen. Allerdings finden die wenigsten die Zeit für ein regelmäßiges Training. Einmal in der Woche zu einer Yogastunde zu gehen, ist bereits ein guter Anfang. Dabei stehen häufig die Körperübungen (Asanas) im Vordergrund. Doch die ganzheitliche Lebensphilosophie umfasst einen achtstufigen Weg. Dazu gehört der Umgang mit der Welt (Yama), mit sich selbst (Niyama), Atemübungen (Pranayama), Disziplinierung der Sinne (Pratyahara), Konzentration (Dharana), Meditation (Dhyana) und das völlige Verschmelzen (Samadhi). Für Individualreisende, die sich intensiver mit der indischen Lehre befassen oder sich einen ersten Einblick verschaffen möchten, wie sie Körper, Geist und Seele in Einklang bringen können, ist ein Yoga-Urlaub ideal.

weiter lesen

ERKÄLTUNGSVIREN EINFACH ABBLOCKEN


Eine spezielle Varietät der Zistrose aus Nordgriechenland kann helfen, Erkältungsviren unschädlich zu machen.©djd/Naturprodukte Dr. Pandalis GmbH & Co. KG

Zwischen November und März erwischt es irgendwann jeden: Atemwegsinfekte sind typische Winterkrankheiten, die Betroffene mit Schnupfen, Husten, Fieber, Kopf- und Gliederschmerzen plagen. Ausweichen lässt sich ihnen kaum, denn Erkältungs- und Grippeviren zirkulieren jetzt im Büro, in öffentlichen Verkehrsmitteln, in Kindergarten und Schule, im Sportverein und nicht zuletzt in der Familie, wo oft ein regelrechtes "Viren-Pingpong" stattfindet und sich alle immer wieder gegenseitig anstecken. Da helfen nur gute Abwehrkräfte - und die lassen sich mit natürlichen Mitteln unterstützen.

weiter lesen

HER MIT DEN SÜßEN FRÜCHTCHEN


Genuss mit Folgen: So ein köstlicher Obstsalat führt bei Fruchtzuckerunverträglichkeit zu Blähungen, Krämpfen und Co.©djd/www.fructoflor.com

Sorglos in einen knackigen Apfel beißen oder eine Schale leckeren Obstsalat genießen - für Menschen mit Fructoseintoleranz hat das meist äußerst unangenehme Folgen. Bauchschmerzen, Durchfall, Übelkeit, Krämpfe und Blähungen sind typische Symptome. Und die Beschwerden sind keine Seltenheit: Etwa ein Drittel der deutschen Bevölkerung leidet unter der Fruchtzuckerunverträglichkeit. Mit zunehmender Verwendung von Fructose-Glukose-Sirup durch die Nahrungsmittelindustrie steigt auch die Zahl der Betroffenen.

weiter lesen

MIT PROBIOTIKA IMMUNABWEHR UND VERDAUUNG UNTERSTÜTZEN


Wenn es häufig im Unterbauch rumort, kann dies auf eine Störung der Darmflora hinweisen - gute Probiotika können helfen.©djd/Dr. Wolz Zell GmbH/Adobe Stock/leszekglasner

Immer mehr Menschen wissen, dass eine intakte Darmflora den Grundstein für Gesundheit und Wohlbefinden legt. Dort produzieren Billionen von Mikroorganismen verschiedene wichtige Vitamine. Sie versorgen den Darm mit Energie und bauen Gifte ab. Und nicht zuletzt bildet die Darmflora einen Schutzwall gegen krankmachende Keime: Etwa 80 Prozent der Immunabwehr sitzt im Darm. Um den Verdauungsapparat zu unterstützen, hat sich der Verzehr von milchsäurehaltigen Lebensmitteln wie Joghurt, Kefir, Kombucha, Kimchi oder Sauerkraut bewährt. Doch oft kommen nicht genug der mikroskopisch kleinen Lebewesen im Darm an - sie werden durch Magen- und Gallensäuren zerstört.
 

weiter lesen
1