Beauty und Wellness - appslim.de

SO UNTERSTÜTZEN SCHÜßLER-SALZE DIE GESUNDHEIT NATÜRLICH, SANFT UND INDIVIDUELL

Als "Heiße 7" ist Schüßler-Salz Nr. 7, Magnesium phosphoricum, besonders intensiv. Weil es Anspannungen lösen kann, wird es als "Antistress- oder Nervenmittel" geschätzt. ©djd/Homöopathisches Laboratorium Alexander Pflüger GmbH & Co. KG

Sie sind in aller Munde - Schüßler-Salze gehören zu den derzeit beliebtesten homöopathischen Arzneimitteln. Kein Wunder, denn sie eignen sich ideal für die Selbstbehandlung zahlreicher gesundheitlicher Beschwerden, sind rezeptfrei in Apotheken erhältlich und vergleichsweise günstig. Bekannt sind die Salze vor allem als Tabletten. Doch man bekommt sie auch als Pulver, Tropfen, Cremes und Lotionen. Dadurch lassen sie sich ganz nach persönlichen Vorlieben und Bedürfnissen einsetzen. Wie Schüßlern genau funktioniert, wann die Salze sich bewährt haben und was für die Selbstbehandlung wichtig ist:


weiter lesen

DEM SCHMERZ DIE KALTE SCHULTER ZEIGEN


Im Reha-Zentrum von Bad Bocklet wird ein umfangreiches Programm an Präventions- und Reha-Maßnahmen angeboten. ©djd/Staatsbad und Touristik Bad Bocklet

Wer schon einmal eine Prellung, Zerrung oder Zahnschmerzen hatte, weiß, wie wohltuend ein Kühlpad wirken kann. Die schmerzstillenden Effekte sind auch bei Ganzkörper-Kältetherapien erreichbar. Welche Chancen in den frostigen Anwendungen stecken, können chronische Schmerzpatienten seit einiger Zeit im Bayerischen Staatsbad Bad Bocklet erfahren. Vor allem Patienten mit entzündlich-rheumatischen und chronischen Schmerzen, zum Beispiel bei Rheuma, Arthritis und Fibromyalgie sollen von einem Besuch in der Schneekabine profitieren. Denn mit dem Rückgang der Körpertemperatur werden die für Schmerzen verantwortlichen Prozesse unterbrochen. Der Stoffwechsel schaltet auf Sparflamme und der Körper aktiviert seine Abwehrkräfte. Gleichzeitig verengen sich die Gefäße und die Haut wird weniger durchblutet.

weiter lesen

URLAUB FÜR WASSERRATTEN


Eine Nacht im Schlafstrandkorb unter dem ostfriesischen Sternenhimmel ist ein unvergessliches Erlebnis.©djd/Esens-Bensersiel Tourismus GmbH/Martin Stöver

So verschieden die Geschmäcker sonst auch sein mögen: Wasser zieht fast alle Menschen magisch an. Auf seine glitzernde Oberfläche zu schauen, seinem entspannenden Rauschen und Gluckern zu lauschen und nicht zuletzt darin zu schwimmen, zu planschen und sich treiben zu lassen, ist Genuss in reinster Form. Kein Wunder, dass es die Mehrheit der deutschen Urlauber in der schönsten Zeit des Jahres ans Meer zieht. Und wie so oft liegt das Gute ganz nah: Die ostfriesische Nordseeküste ist ein nahezu ideales Biotop für große und kleine Wasserratten - zum Beispiel in Esens-Bensersiel, wo man quasi von morgens bis abends abtauchen kann.

weiter lesen

WASSER, STRAND UND DAZU ETWAS KULTUR


Auf dem Urlaubsprogramm kann auch eine Kutschfahrt nach Dinkelsbühl stehen.©djd/Stadt Ellwangen/Roland Huelle

Wasser und Sandstrand sind oft die besten Garanten für einen gelungenen Familienurlaub. Während die Großen gemütlich in der Sonne entspannen, kann der Nachwuchs nach Lust und Laune im Nass herumtoben. Vielleicht stehen aber auch Surfen, Segeln oder Tretbootfahren auf dem Programm. Für perfekte Strandtage muss man nicht unbedingt ans Meer fahren. Schließlich beherbergt kaum ein anderes Land so viele schöne Seen wie Deutschland. Ein wahres Eldorado für Wasserratten ist beispielsweise das schwäbische Ellwanger Seenland.

weiter lesen

ZEIT FÜR KULTUR UND GESUNDHEIT


Angesagte Musiker geben sich alljährlich bei den "Parklichtern" die Ehre - Cro war auch schon in Bad Oeynhausen zu Gast.©djd/Staatsbad Bad Oeynhausen/Peter Hübbe

Die Vorstellungen von einem gelungenen Urlaub sind so individuell wie der Mensch selbst: Der eine möchte vor allem etwas für seine Gesundheit und körperliche Fitness tun, andere suchen Entspannung bei Massagen und Saunagängen, ein dritter Urlaubertyp wiederum freut sich auf kulturelle Highlights, Livekonzerte und Partystimmung. Und wer gleich alles miteinander verbinden will, wird beispielsweise in Bad Oeynhausen fündig: Das Staatsbad im Teutoburger Wald ist für seine Fachkliniken und die gesundheitsfördernden Urlaubsangebote ebenso bekannt wie für die Bali Therme mit ihrer mineralhaltigen Sole und der exklusiven Wellnesslandschaft, die in eine tropische Inselwelt entführt. Und kulturelle Abwechslung ist ebenfalls garantiert, ob mit dem überregional bekannten GOP Varieté oder dem regelmäßigen Theater- und Musikprogramm im Kurpark. Unter www.staatsbad-oeynhausen.de gibt es ausführliche Informationen und Veranstaltungstipps, auch zu den großen Festen des Sommers.

weiter lesen

BLENDFREI DURCH DEN SOMMER


Nicht nur bei Outdoor-Aktivitäten, auch beim Shoppingbummel macht die sportliche Spezialbrille mit hoher Schutzwirkung eine gute Figur.©djd/Eschenbach Optik

Egal ob Bergwanderungen, eine Fahrradtour oder gar ein Ausflug mit dem Segelboot: Bei sonnigem Wetter und angenehmen Temperaturen hält es niemanden mehr im Haus. Selbstverständlich dürfte es für die meisten sein, die Haut bei sportlichen Outdoor-Aktivitäten mit einer guten Sonnencreme zu schützen. Nur was ist mit den Augen? Auch sie sind durch eine intensive Sonneneinstrahlung gefährdet. Akute, sonnenbrandähnliche Verbrennungen der Hornhaut und der Bindehaut, bei vielen bekannt als "Schneeblindheit", können erst recht durch die intensive Sommersonne hervorgerufen werden. Vorsicht ist besser als Nachsicht, zumal bereits ab etwa 40 die Blendempfindlichkeit der Augen zunehmen kann. Eine Sonnenbrille soll schützen - doch nicht jedes Modell hält, was es verspricht.

weiter lesen

5