WAS DIE TV-POWERFRAU FÜRS GUTE AUSSEHEN TUT

Vor der Kamera im Studio, auf roten Teppichen, bei Interviews: Frauke Ludowig präsentiert sich stets perfekt gestylt und geschminkt, wenn sie aus dem Leben der Stars berichtet. "Für die Sendungen werde ich von meiner Stylistin zurechtgemacht. In meiner Freizeit ist das natürlich anders, dort bin ich auch gerne ungeschminkt", erklärt die Moderatorin. Dass sie so ebenfalls toll aussieht, davon kann man sich beispielsweise auf ihren Social-Media-Profilen überzeugen.

Vor der Kamera präsentiert sich Frauke Ludowig stets perfekt gestylt und geschminkt. Privat verzichtet sie auch gerne mal auf Make-up und zeigt ihren jugendlichen Teint pur.

©djd/Elasten-Forschung
Vor der Kamera präsentiert sich Frauke Ludowig stets perfekt gestylt und geschminkt. Privat verzichtet sie auch gerne mal auf Make-up und zeigt ihren jugendlichen Teint pur.

Vor dem Schlafengehen immer abschminken - das ist für die Moderatorin ein Beauty-Muss.

©djd/Elasten-Forschung/Filipp Romanovskij

Schönheit kommt wirklich von innen

Die 54-Jährige hat auch kein Problem mit dem Älterwerden: "Ich glaube, dass wahre Schönheit in der Tat von innen kommt. Wenn ich mit mir selbst im Reinen bin und mich gut fühle, dann strahle ich das auch aus - ganz unabhängig vom Alter." Dennoch legt sie Wert auf eine gründliche Beautypflege: "Mir ist vor allem wichtig, dass die Produkte gut verträglich sind und eine nachweislich gute Qualität haben. Und am Ende muss ein Produkt auch halten, was es verspricht." Besonders wohl in ihrer Haut fühlt sich die TV-Powerfrau, seit sie Kollagen zum Trinken für sich entdeckt hat. "Auf meine tägliche Trinkampulle möchte ich nicht mehr verzichten! Elasten muss immer mit - auch in den Urlaub oder auf berufliche Reisen." Seither gehören etwa trockene Hautstellen, früher ein Resultat des täglichen Schminkens in der Maske, der Vergangenheit an. "Meine Haut spannt nicht mehr und das Wichtigste: Ich sehe einfach frischer aus und meine Haut hat diesen schönen Glow", freut sich Frauke Ludowig. Tatsächlich belegen mehrere Studien die Effekte des Trink-Kollagens aus der Apotheke auf das Hautbild: Die bioaktiven Kollagen-Peptide des natürlichen [HC]-Kollagen-Komplex wirken von innen und setzen bei den Ursachen der Hautalterung an, indem sie die körpereigene Kollagen- und Hyaluronproduktion wieder anregen, die sonst mit zunehmendem Alter abnimmt. Dadurch kann die Körperhülle mehr Feuchtigkeit speichern und Falten können reduziert werden. Unter www.elasten.de finden sich weitere Infos und Tipps rund um das Thema Hautpflege.

Viel Schlaf und Bewegung

Auf die Frage nach weiteren Beautygeheimnissen erklärt die Moderatorin: "Mein Schönheitsschlaf ist mir sehr wichtig und davor immer abschminken!" In puncto Ernährung will sie sich allerdings nicht kasteien: "Ich esse, was mir schmeckt, gerne auch mal Süßes." Dafür versucht sie, Sport und Bewegung in ihren Alltag zu integrieren - manchmal bedeutet das, einfach nur die Treppe statt den Aufzug zu nehmen. Aber zweimal die Woche geht es nach Möglichkeit zum Training.

Kollagen ist nicht gleich Kollagen

Schönheitsdrinks sind im Trend. Allerdings gibt es erhebliche Unterschiede. So sind Kollagen-Peptide beispielsweise nur ein Oberbegriff, der nichts über die Zusammensetzung, Größe und Effektivität aussagt. Wer ein Trink-Kollagen ausprobieren möchte, sollte sich nach unabhängigen Placebo-kontrollierten Studien erkundigen, die die Wirksamkeit des Produkts belegen - zu finden etwa unter www.elasten.de. Wichtig ist, dass das Kollagen-Peptid-Gemisch optimal vom Körper aufgenommen werden kann, also eine gute Bioverfügbarkeit aufweist. Dann kann es in den tieferen Hautschichten die körpereigene Kollagen- und Hyaluronproduktion wieder anregen und damit die Hautfeuchtigkeit sowie die Elastizität verbessern.
djd // pressetreff.de
Das könnte Dich auch Interessieren:

Mit Fotowettbewerb den allergikerfreundlichen Kurort entdecken

In der Kurstadt Bad Aibling finden Urlauber Erholung und Entspannung, wie z.B. im Thermalbad, bei Wanderungen oder beim Shoppen in der Stadt.mehr...

Thementipp "Tabukrankheiten"

Als Tabukrankheiten gelten vor allem Leiden die den Darm, die Geschlechtsorgane oder die Psyche betreffen. Vielen Menschen fällt es schwer darüber zu reden.mehr...

KOMMENTAR ABGEBEN